Hier informieren wir über Sponsorenläufe, Schulpatenschaften und weitere Projekte, die wir unterstützen.

Sponsorenlauf

Alle zwei Jahre veranstalten wie an unserer Schule einen Sponsorenlauf, mit dem wir einerseits unsere Partnerschule in Ghana und andererseits wechselnde aktuelle Projekte wie z.B. die Gestaltung unseres Schulgartens, unterstützen. Die Schüler*innen suchen sich vor dem Lauf selbständig Sponsoren von der Oma oder den Nachbarn bis hin zu Emsdettener Firmen. Die Klasse mit dem höchsten Spendenertrag wird prämiert. Der Sponsorenlauf führt traditionell durch das Emsdettener Venn. Die Schüler*innen können sich entscheiden, ob sie 10 km oder 15 km laufen oder lieber joggen, mit einem Bollerwagen und Musik, in großen oder kleinen Gruppen, mit Hunden oder ohne gehen - viel Spaß haben alle. Unterwegs gibt es Stempelstellen, die belegen, dass die Strecke auch absolviert wurde. Damit nicht alle gleichzeitig loslaufen, fängt die Jahrgangstufe 5 als erste Gruppe an. Die Jahrgangsstufe 10 folgt als letzte Gruppe und rollt sozusagen das Feld von hinten auf. Zum Schluss fährt die Schülervertretung die Strecke nochmal ab und sammelt Müll ein, der eventuell doch aus Versehen fallen gelassen wurde. Der Sponsorenlauf ist immer wieder ein schöner alternativer Schultag für einen guten Zweck.

Schulpatenschaft

19 Jahre Schulpartnerschaft mit Schulen im Norden von Ghana 

Als die Schulpartnerschaft der Käthe- Kollwitz- Schule im Jahr 1993 mit einer Schule in Bongo, Nordghana  begann, bestand diese Schule, die St. Anne`s Primary School, nur aus einem Klassenraum, in dem sich 50 Kinder drängten. Sie hatte weder Tische noch Bänke und erst recht kein Schreibmaterial und keine Bücher. Die SchülerInnen saßen auf dem Fußboden und schrieben mit Stöckchen in den Lehm. Als ein Lehrer dieser Schule das einer Klasse der KKS erzählte, entstand der Wunsch, diesen Kindern zu helfen.

Seitdem hat sich durch die Sponsorenläufe der KKS- SchülerInnen schon vieles in Bongos Schulen verändert. So konnten neue Klassenräume und Toiletten (= Latrinen) für immer mehr SchülerInnen gebaut, Trinkwasserstellen geschaffen und Stromanschlüsse eingerichtet werden. Die Schulen wurden mit Tischen und Bänken ausgestattet, bedürftige SchülerInnen erhielten Schreibmaterial, Bücher und Sportkleidung.

Die  SchülerInnen der KKS haben in den vergangenen 19 Jahren durch die inzwischen ehemalige Lehrerin der KKS, Frau Helga Verlage, Verbindung zu inzwischen vier Schulen in Bongo aufgebaut und gehalten und Briefe, Fotos und Videos ausgetauscht.

Durch die finanzielle Unterstützung aus den alle zwei Jahre stattfindenden Hungermärschen der KKS wurden gefördert:

  • die St Anne´s Primary School mit Klassenräumen, elektrischem Stromanschluss Trinkwasserversorgung und Spielgeräten für den Schulhof
    heute gehen dort rund 500 Kinder zur Schule;

  • die St. Anne´s Junior High School für Mädchen mit Klassenräumen und Stromanschluss, zur Zeit wird ein Lehrerzimmer angebaut;

  • die Bongo Junior High School mit Lehr- und Lernmaterial, einem Gebäude für berufliche Förderung und Schülerbücherei mit Ausstattung, sowie einen Stromanschluss;

  • die Gowrie Junior High School mit Stromanschluss, Laptop und Projektor für den Unterricht im Umgang mit dem Computer, Sportkleidung und Material für den Sportunterricht, Trinkwasserversorgung;
    zur Zeit entsteht ein Klassenraum für den ICT-Unterricht (Computer/Internet);

  • die Gowrie Primary School: ein Spielgerät für den Schulhof.

Durch Berichte und Fotos aus den Schulen werden die Projekte dokumentiert, und auch die KKS hat Fotos nach Bongo geschickt und aus ihrem Schulleben berichtet. Die Gowrie Junior High School zeigt ihre Verbundenheit mit der KKS, indem sie neben der ghanaischen, die von der KKS gestiftete deutsche Fahne vor dem Schulgebäude wehen lässt.

Partnerschaftsbesucher aus Bongo haben schon fünfmal die KKS besucht und den Schülern und Schülerinnen von ihrem Leben in Ghana berichtet. 2014 hat ein weiterer Besuch einer Delegation aus Bongo stattgefunden, die zum 25jährigen Bestehen der Partnerschaft ihrer Kirchengemeinde St. Anne  mit der Kirchengemeinde St Martinus in Greven eingeladen wurde und deshalb auch nach Emsdetten kommen konnte.

Im Februar 2020 

Wieder erreicht uns ein Bericht von unserer lieben ehemaligen Kollegin und Lehrerin Frau Verlage, die die Kontakte hält und uns so zuverlässig mit Informationen versorgt. Sie erhielt eine Zusammenstellung und einen Bericht aus Bongo über die Verwendung der 4000 € Hungermarschgeld, die im letzten Jahr gesammelt wurden.

Die St. Annes's Junior High School für Mädchen konnte für das ebenfalls aus Hungermarschgeld voriger Sammlungen gebaute ICT-Center für den Computer-/Internetunterricht Folgendes anschaffen: 

  • 16 gebrauchte PC und Abdeckhauben als Staubschutz
  • 1 Beamer 
  • 1 Whiteboard
  • 10 Tische und Bänke
  • Diebstahlschutz an den Fenstern
  • 2 Ventilatoren
  • 9 Verlängerungskabel
  • Wandreparatur- und Anstrich für eine Projektionsfläche

Das Zentrum der St.Anne's Junior High School wurde im Rahmen einer öffentlichen Zeremonie mit allen Schülerinnen, LehrerInnen, den Eltern, dem Leiter der kommunalen Schulverwaltung, Abgeordneten des Bistums und unserem Schulprojektkoordinator Francis Ndago, der 2014 auch die Käthe- Kollwitz-Schule mit einer Delegation aus Bongo besuchte, eingeweiht.

Die Schülerinnen sind nun in der Lage, sich auch praktisch für die Abschlussprüfung vorzubereiten, die zum Besuch der höheren Secondary High School nötig ist. Nun haben sie die Chance, die Prüfung zu bestehen. Das ITC-Zentrum soll auch SchülerInnen von Nachbarschulen zur Verfügung stehen, die keine Möglichkeit haben, für die Abschlussprüfung zu üben.

Die Gowrie D/A Junior High School (Öffentliche Schule) konnte ihren Bau, der auch aus vorigen Hungermarschbeiträgen gebaut wurde, nun weiterführen. Wände wurden verputzt und Metalltüren und Glasfenster mit Blendläden sind eingebaut worden.

Alle sind sehr dankbar für die großartige Unterstützung durch die SchülerInnen der KKS. Sie haben dies an einem Spruchband am Gebäude verdeutlicht: Gespendet von Schülern/Schülerinnen der Käthe-Kollwitz-Schule Emsdetten (Donated by the students of Käthe-Kollwitz-School Emsdetten).