home

GUTEN MORGEN UND HERZLICH WILLKOMMEN

 

Aktuell:  

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern                        04.08.2020                                  

wir hoffen, dass Ihr nach wie vor die Sommerferien mit Euren Familien genießt und dass wir alle Schülerinnen und Schüler am 12. August 2020 wieder gesund und munter begrüßen dürfen.
Hierzu haben wir seit dem 03. August 2020 einige neue Informationen erhalten, die vorerst bis zum 31. August 2020 in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen gültig sein werden.

Hier das Wichtigste in Kürze:

Der Unterricht beginnt für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6-10 am Mittwoch, den 12. August 2020, um 7:45 Uhr.
Für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 beginnt der erste Schultag am Mittwoch, den 12. August 2020, um 10 Uhr mit einer Begrüßung auf dem Schulhof. Hierzu sind auch die Eltern herzlich willkommen.

Am 12.-14. August 2020 endet der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler um 13 Uhr. Ab der darauffolgenden Woche findet der Unterricht auch wieder am Nachmittag statt.

Am ersten Schultag werden mit allen Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit der Klassenleitung neben vielen anderen organisatorischen Dingen die Hygienemaßnahmen sowie die Regeln zum Infektionsschutz besprochen.

Schülerinnen und Schüler, die in den Ferien Risokogebiete besucht haben, wie z.B. Albanien, Kosovo, Libanon, Serbien, Gebiete in Spanien (Aragón, Katalonien, Navarra), Türkei, müssen sich für 14 Tage nach ihrer Rückkehr in Quarantäne begeben und dürfen die Schule in dieser Zeit nicht besuchen. (Die Auflistung der Risikogebiete ist nicht vollständig und wird vom RKI jeweils aktualisiert: www.rki.de/covid-19-risikogebiete.)
Wir hoffen, dass alle Schülerinnen und Schüler rechtzeitig vorher (bis zum 29.Juli 2020) aus diesen Gebieten zurückgekehrt sind. Ansonsten bitten wir um eine umgehende Mitteilung.

Schülerinnen und Schüler dürfen nur dann in die Schule, wenn sie gesund sind. Covid-19-Symptome sind insbesondere Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns. Treten diese Symptome bei Schülerinnen und Schülern auf, die in der Schule sind, müssen sie unverzüglich nach Hause geschickt oder von den Eltern abgeholt werden. Im Falle eines leichten Schnupfens sollen Schülerinnen und Schüler 24 Stunden zu Hause bleiben. Stellen sich keine weiteren Symptome ein, können die Schülerinnen und Schüler wieder am Unterricht teilnehmen. Ansonsten ist eine diagnostische Abklärung beim Arzt notwendig. Das Fehlen ist der Schule durch die Eltern mitzuteilen und schriftlich zu entschuldigen.

Weitere Maßnahmen, die einzuhalten sind:

  1. Zu allen Personen muss ein Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten werden. Da die Abstandswahrung beim Regelunterricht nicht eingehalten werden kann, müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Während der Unterrichtszeiten gibt es jeweils eine kurze Trink- und Essenspause, die die Lehrkraft vorgibt. Des Weiteren ist die Mund-Nasen-Bedeckung insbesondere auf den Fluren, in den Treppenhäusern und in den Pausen zu tragen. (Ausnahmeregelungen für einige Schülerinnen und Schüler sind mit der Klassenleitung/Schulleitung abzustimmen. Medizinische Gründe bitten wir zu belegen.) Schülerinnen und Schüler, die keine Mund-Nasen-Bedeckung zum Unterricht mitbringen, können nicht am Unterricht teilnehmen.
  2. Es darf keine Berührungen wie Umarmungen und auch kein Händeschütteln geben.
  3. Trinkflaschen und persönliche Arbeitsmaterialien sollten nicht mit anderen geteilt werden.
  4. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt bleibt der Kiosk bis auf Weiteres geschlossen und der Wasserspender wird noch nicht wieder in Betrieb genommen.
  5. Bitte in die Armbeuge oder in ein Taschentuch husten oder niesen und Abstand zu anderen Personen halten.
  6. Vor jeder Doppelstunde erfolgt ein Händewaschen mit Seife für 20-30 Sekunden. Die Klassenräume werden hierfür ab 7:40 Uhr, 9:35 Uhr, 11:25 Uhr und 13:55 Uhr geöffnet.
  7. Die Klassen werden nicht mehr in kleine Gruppen aufgeteilt. Die Schülerinnen und Schüler müssen die von den Lehrkräften festgelegte Sitzordnung einhalten. Die Sitzordnung wird für die Möglichkeit einer Infektionsnachverfolgung dokumentiert und vier Wochen aufbewahrt.
  8. Um möglichst den Abstand beibehalten zu können, verlassen bzw. betreten die Schülerinnen und Schüler die Klassen gemäß der aufgeklebten Pfeile in den Fluren. (Genauere Informationen erfolgen durch die Klassenleitungen.)
  9. Die Fenster in den Unterrichtsräumen werden durchgängig (Fensterflügel auf Kipp) geöffnet und alle 20-25 Minuten für drei Minuten zum Lüften weit geöffnet. Um eine Stoßlüftung zu ermöglichen, stehen keine Gegenstände auf den Fensterbänken. Vor dem Unterricht und in den Pausen sorgen die jeweiligen Lehrkräfte für eine Stoßlüftung von mindestens fünf Minuten. Schülerinnen und Schüler sollen wärmende Kleidung tragen.
  10. Das Auftreten einer Infektion mit dem Coronavirus ist der Schulleitung unverzüglich gemäß der Coronavirus-Meldepflichtverordnung mitzuteilen.

Bei Schülerinnen und Schülern mit einer Vorerkrankung oder einer gesundheitlichen Gefährdung entscheiden die Eltern über den Schulbesuch. Die Schule muss hierüber unverzüglich schriftlich von den Eltern informiert werden. Des Weiteren muss ein ärztliches Attest eingereicht werden. Der Schutz der vorerkrankten Angehörigen muss in der häuslichen Gemeinschaft erfolgen. Eine Aussetzung der Schulpflicht kann hier nur in Ausnahmefällen und vorübergehend erfolgen. Die Schülerinnen und Schüler sind zur Teilnahme an Prüfungen und Distanzunterricht verpflichtet.

Geplante Termine wie z.B. Klassenpflegschaftssitzungen sind im Kalender der Homepage veröffentlicht. Einladungen folgen in der üblichen Form. Für Rückfragen sind wir selbstverständlich auch schon vor den Klassenpflegschaftssitzungen für Euch/Sie da.

Es hat sich in den letzten Wochen gezeigt, dass es immer noch Änderungen aufgrund neuer Erkenntnisse gab. Wir versuchen hierauf so schnell wie möglich zu reagieren und alles einvernehmlich und zum Schutz der Schulgemeinschaft und aller Angehörigen sinnvoll zu regeln.

Bleibt/bleiben Sie gesund!

Eure/Ihre Schulleitung

Dominik/Büker/Levedag



Liebe Schulgemeinschaft,                                                     01.08.2020     

am letzten Julitag haben wir einen wunderbaren Sommertag gehabt und das Wetter soll auch am Wochenende sehr schön werden.

Wir haben schon viele Feriengrüße per Postkarte erhalten und freuen uns über alle, die uns noch schreiben, auch über schwierige Rätsel auf den Postkarten.

Noch gehen wir davon aus, dass wir nach den Sommerferien ganz "normal" mit allen Schülerinnen und Schülern den Schulbetrieb aufnehmen dürfen. Die genauen Vorgaben erreichen uns hoffentlich Anfang nächster Woche, damit wir alles für einen guten Start vorbereiten können.

Momentan können wir aber schon sagen, dass wir auf alle Fälle die "AHA"-Formel anwenden werden, was bedeuten wird, so gut es unter den Umständen geht, in der Schule mit "Abstand, Hygiene und Alltagsmaske" zu leben.

Ich wünsche Euch/Ihnen noch wunderschöne, erholsame Restferien mit guter Laune und vielen schönen Erlebnissen!

Viele sommerliche Grüße

Maxi Dominik

Schulleiterin


Das Schulsekretariat ist ab dem 3. August 2020 wieder durchgängig in der Zeit von 8 bis 13 Uhr geöffnet.

Mitteilungen an die Schuladresse (kks-emsdetten(at)t-online(dot)de und Post) werden regelmäßig bearbeitet.

Die 24. Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung NRW kann hier als Download eingesehen werden.

Wichtig: Nach Besuch in bestimmten Urlaubsländern gilt eine Quarantäne von 14 Tagen selbstverständlich einzuhalten, siehe hierzu auch Robert-Koch-Institut:
"Für Einreisende in die Bundesrepublik Deutschland, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise in einem Risokogebiet aufgehalten haben, kann gemäß den jeweiligen Quarantäneverordnungen der zuständigen Bundesländer eine Pflicht zur Absonderung
husten und niesen bestehen."
Die jeweiligen Vorschriften werden der Lage entsprechend zeitnah angepasst. Die Schulpflicht ist einzuhalten und bei Reisen im Voraus zu beachten.



 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

das gesamte Team der Käthe-Kollwitz-Schule wünscht Euch/Ihnen und Euren/Ihren Familien erholsame Ferien!

Denkt an die Postkarte für die Käthe und bleibt/bleiben Sie gesund!

Zum Ende der Ferien werden wir noch weitere Informationen/Termine auf die Homepage setzen.

Momentan gehen wir von einem Schulstart mit allen Jahrgängen am 12. August um 7.45 Uhr aus und darauf freuen wir uns!

Mit herzlichen Grüßen

M. Dominik/U.Büker/J.Levedag

Schulleitungsteam

"Unsere Schule steht zusammen gegen Corona"

Das Video des KKS-Musikprojekts zum Corona-Virus-Lied "Zusammenstehen" von SEBEL steht jetzt als download zur Verfügung.

Den Informationstext der Fachschaft Musik könnt Ihr/können Sie sich hier downloaden.

 

 

   Wir freuen uns über Euer/ Ihr Interesse an unserer Homepage

und wünschen viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten!

 


 

+News++News++News+

Erster Schultag am 12.08., 5. Jahrg.

10 Uhr Begrüßung der SchülerInnen auf dem Schulhof, anschließend Unterricht bei den Klassenlehrerinnen, Unterrichtsende 13 Uhr

Erster Schultag am 12.08., 6.-10. Jahrg.

Unterrichtsbeginn 7.45 Uhr, Unterrichtsende 13 Uhr, 1.-4. Std. KLS, 5./6. Std. Fachunterricht lt. Stundenplan

Klassenfotos

am ersten Schultag (12.08.) 1./2.Std. lt. Plan