home

Pausen

 

Da gerade unsere neuen SchülerInnen ganz besonders daran interessiert sind, wann es Pausen gibt, wie lange sie sind und was man in den Pausen alles tun kann, haben wir einen kleinen Überblick zusammengestellt.

 

  

 

Die Unterrichts- und Pausenzeiten:

1. Stunde: 7.45 - 8.30 Uhr
2. Stunde: 8.30 - 9.15 Uhr
1. große Pause: 9.15 - 9.35 Uhr
3. Stunde: 9.40 - 10.25 Uhr
4. Stunde: 10.25 - 11.10 Uhr
2. große Pause: 11.10 - 11.25 Uhr
5. Stunde: 11.30 - 12.15 Uhr
6. Stunde: 12.15 - 13.00 Uhr
3. Pause: 13.00 - 13.30 Uhr (falls nur die 7.Stunde folgt) 13.00 - 14.00 Uhr (falls die 7. und 8. Stunde folgt)
7. Stunde: 13.30 - 14.15 Uhr 7.Stunde: 14.00 - 14.45 Uhr
8. Stunde: 14.15 - 15.00 Uhr

Zwischen den Unterrichtsstunden der vier großen Blöcke (1./2. Std., 3./4. Std., 5./6. Std., 7./8. Std.) gibt es einen einmaligen Signalton, nach dem die SchülerInnen (nur bei Einzelstunden) zügig den Raum wechseln müssen. Nach den Blöcken schellt es zu den großen Pausen und die SchülerInnen bringen sofort ihre Unterrichtsmaterialien in die Räume der folgenden Unterrichtsstunde, bevor sie auf den Pausenhof gehen.

Alle SchülerInnen sollen in den großen Pausen frische Luft schnappen, das heißt auf den Schulhof gehen und sich bewegen, damit sie wieder fit sind für die nächsten Unterrichtsstunden. Auf dem Schulhof gibt es dazu verschiedene Turngeräte wie eine Kletterspinne, Balancierbalken, Reckstangen und Tischtennisplatten. Der Niedrigseilgarten darf ebenfalls in den pausen benutzt werden. Hier sollte aber darauf geachtet werden, dass immer nur drei SchülerInnen gleiichzeitig auf oder an einem Gerät sein dürfen. Einmal in der Woche (mit Rücksicht auf den Kindergarten und die Anwohner) beschallt die SV den Schulhof mit aktueller Pausenmusik, die man sich in einer Zettelbox im Verwaltungstrakt wünschen kann.

In den großen Pausen können nach dem ersten Schellen am Ende der Pause- wenn man freundlich klopft- am Lehrerzimmer kostenfünstig Hefte, Geodreiecke, Bleistifte, Radiergummis etc. gekauft werden, falls mal jemand etwas vergessen haben sollte oder dringend benötigt.

In den ersten beiden großen Pausen und nach der 6. Stunde in der Zeit von 13.00 - 13.20 Uhr verkauft unser Hausmeister Herr Wolf an seinem Kiosk im Forum der KKS verschiedene Getränke, Brötchen und Süßigkeiten. Hier sollte man sich ordentlich anstellen!

Neue Pausenregelung ab dem 01.02.2016 !!

Grundsätzlich halten sich alle SchülerInnen in den großen Pausen auf dem Schulhof auf.

Ausnahmen:

- Einkauf beim Hausmeister
- Toilettengang (vom Schulhof aus zu den Forumstoiletten und den Toiletten am Grünring)
- dringende Absprachen (Lehrerzimmer, Sekretariat)
- Besuch des Stehcafés (zum Bestellen und Verzehr dort)
- Herr Nguyen
- Regenpause

Regenpausen werden zuvor durch ein Klingelzeichen oder eine Durchsage angekündigt. Bei Regenpausen halten sich die SchülerInnen nur im Forum, im Neubau unten oder im Zwischenbau unten auf. Die aufsichtführenden LehrerInnen besetzen die Aufgänge zum Zwischenbau und die Tür zum Grünring.

Die 10er SchülerInnen unterstützen die Aufsichten nur an den Toiletten und tragen als Erkennungsmerkmal Westen, die im Sanitätsraum deponiert werden.
Die Klassen- und SV- LehrerInnen erstellen einen Schüleraufsichtsplan, aus dem ersichtlich ist, welche SchülerInnen Aufsicht führen und welchem Lehrer/ welcher Lehrerin diese SchülerInnen zugeteilt sind. Diesen Plan bekommen die SchülerInnen. Er hängt ebenfalls im Lehrerzimmer und im Sekretariat. Die SchülerInnnen melden Vergehen dem verantwortlichen Lehrer/ der verantwortlichen Lehrerin, der/die ggf. weitere maßnahmen ergreift.

Verfahren bei Verstößen: Verstöße werden grundätzlich in einer Schülerliste (liegt im Lehrerzimmer aus) vermerkt.
1. Verstoß:  Verwarnung
2. Verstoß: 60 Minuten Pickdienst bei Herrn Wolf
3. Verstoß: Information an die Schulleitung, ggf. weitere Maßnahmen
Der Klassenlehrer/ die Klassenlehrerin ist verantwortlich für die Organisation des Pickdienstes in Absprache mit Herrn Wolf und für die Information an die Schulleitung.


Die Pausenaufsicht "Neubau" unterstützt die Außenaufsicht, sobald alle SchülerInnen den Neubau verlassen haben.
Die Bufdis unterstützen die Mittagsaufsichten am Montag, Mittwoch, und Donnerstag. Die LehrerInnen führen im Schulgebäude Aufsicht. Die Bufdis sind für den Außenbereich zuständig. Die Organisation übernehmen die Lehrerinnen der Fördergruppe.

Regelungen in den Mittagspausen

Der "Pausenerlass" (Runderlass vom 31.07.08, (ABI.NRW.8/08) gibt folgende wichtige Hinweise:
12-62 Nr.1/2.4
SchülerInnen, die in der Mittagspause nicht nach Hause gehen können, müssen sich in einem geeigneten Raum, aber auch im Freien aufhalten können. Die Schule gewährleistet die Aufsicht. Während der Mittagspause sollen für die SchülerInnen, die in der Schule bleiben, Speisen und Getränke für eine einfache Mahlzeit zum Kauf angeboten werden.

Für die SchülerInnen der KKS gelten folgende Regelungen:

  •  Die SchülerInnen der KKS dürfen während der Mittagspause nach Hause gehen
  •  Der Aufenthalt während der Mittagspause ist für alle anderen nur im Forum bzw. auf dem Schulhof und nicht in den Gängen gestattet
  •  Für die Aufsicht im Forum sind LehrerInnen eingeteilt.
  •  Die Aufsicht auf dem Schulhof wird von dem Team der Übermittagbetreuung (13+) gewährleistet. 
  •  Während der Mittagspause sind nur die Toiletten im Forum zugänglich. Die Toilettenanlage im Zwischenbau ist kurz nach 13 Uhr von 
     der aufsichtsführenden Lehrkraft abzuschließen.
  •  Der Kiosk wird zusätzlich zur 1. und 2. Pause auch in der Zeit von 13.05 - 13.20 Uhr geöffnet.
  •  Die Organisation des Mittagessens liegt in der Verantwortung von Frau Naber.
  •  Warmes Essen kann aber auch über das Sekretariat vorbestellt werden. Die Einnahme des warmen Essen darf nur im Bereich der
      Schulküche bzw. des Schülercafés erfolgen. (Näheres zum Mittagessen und zum Speiseplan auf den Seiten "Schulleben- Schülercafé"
      und "
    Schülercafé- Speiseplan".

NEU im Kiosk:    (Auszug aus dem Blog blog.fairtrade-schools.de)